Tomb Raider Meeting 2018

Alles rund um die Tomb Raider Serie, die Filme, Comics, Models etc. Keine Lösungshilfe! Kein technischer Support!
Benutzeravatar
Nemo
-=Ehrenmitglied=-
-=Ehrenmitglied=-
Beiträge: 1855
Registriert: 03.09.2004, 15:29
So bin ich zu Tomb Raider gekommen: Siehe Lara's Generation -> Community -> Trivia -> Wie ich zu TR kam
Meine Lieblingsfanartikel/-Sondereditionen (die ich auch besitze): TR - LP! Benutze ich zum anschauen ;-)
antispam: Nein
Wohnort: München
Kontaktdaten:

22.07.2018, 19:02

Schön das alle gut angekommen sind. Bin auch gerade angekommen, Tanja schon eine Stunde eher.
Es gab jede Menge Stau weshalb uns das Navi irgendwann bis Stuttgart auf die Landstraße navigierte wo wir uns dann auch noch mit einer Blitzampel angelegt haben :huch:
Ach ja und auf der A8 nach München gab es dann nochmals Stau, dieses mal mit heftigen Regenschauern :weird:
Es war aber dennoch wieder ein fantastisches Tomb Raider Festival und die Unterkunft war auch super.
Ich vergebe 4 von 5 :ok: :ok: :ok: :ok:
Ein :ok: abzug wegen fehlenden mobilen Interntzugang aber das ist eine andere Geschichte.
Ich habe mir vor vier Wochen online das Buch „Reich werden durch Betrug“ bestellt. Kam noch nicht an!

Benutzeravatar
steffen
Senior Raider
Senior Raider
Beiträge: 637
Registriert: 05.09.2004, 00:51
Wohnort: Elbflorenz

22.07.2018, 19:51

Das hast du aber schön poetisch zusammengefasst steffen. Kannst du nicht auch einen Meetingbericht dichten?
Liegt an Sid, ich hatte am Abend vor dem Meeting kurz den Artikel zu Haiku überflogen. Aber wirklich dichten, nö.

Trotzdem kann ich den Meetingbericht schreiben, obgleich ich wegen Dauermüdigkeitszustand am Sonnabend und unserer Abendwanderung am Freitag viele Gespräche nicht mitbekommen habe. An der Stelle aber eine Frage mit versteckten Nudelholz: haben wir eigentlich einen Bericht zum Spreewald?
Siehe, die Paläste sind Ruinen. Der Zorn der Herrscher hat sich in Luft aufgelöst. Keine Spur von Glanz und Glorienschein blieb... Dschami, 15. Jh.

Benutzeravatar
Lauppfrosch
Taff Raider
Taff Raider
Beiträge: 123
Registriert: 13.10.2014, 18:04

23.07.2018, 08:13

Ich war der einzige ohne Stau? Jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen :lol:

@eny: wie geflogen? Du hast mich doch an der Kreuzung voll abgezockt :ok: Ich musste eine ganze Ampelladung vorbeilassen. Der vorderste im Pulk ist mit 60 über die Landstrasse...

Lauppfrosch

Benutzeravatar
Minerva
Addictive Raider
Addictive Raider
Beiträge: 5655
Registriert: 03.09.2004, 00:20
Lieblingsspiele: Tomb Raider, Age of Empires, Die Sims, Baphomets Fluch, Monkey Island, Life Is Strange
So bin ich zu Tomb Raider gekommen: Es war einmal vor vielen Jahren... :D ich glaube 1997. Ich war im Hause einer alten Bekannten von mir, die einige Jahre jünger war als ich, ich glaube 10 Jahre in etwa (ich war 15). Sie saß mit einer Klassenkameradin gebannt vor dem PC. Ich schaute ihnen zu und sah eine attraktive junge Lady auf dem Bildschirm, die die schönsten Saltos machte, die ich je gesehen hatte :D Es war Liebe auf den ersten Blick…Plötzlich ein Kreischen…die beiden Mädchen klammerten sich hysterisch an die Tischkante…ein T-Rex kam um die Ecke gestampft. Ich weiß im Nachhinein nicht mehr, ob sie Tomb Raider 1 oder 2 gespielt hatten. Mein erstes TR war jedenfalls Teil 2. Ein Freund hatte es mir mitgebracht. Ich wurde sofort süchtig und wurde Dank guter Kontakte immer mit Nachschub versorgt ;) Auf Teil 2 folgte Teil 3, dann Teil 1, 4, 5, 6…wobei ich zwischendurch natürlich immer wieder auch mal einen alten Teil zockte. Am häufigsten habe ich dabei definitiv Teil 2 gespielt.
Meine Lieblingsfanartikel/-Sondereditionen (die ich auch besitze): Lara Croft Osterei, Tomb Raider Legend Figur, Lara's Book
Das ist mir im Leben wichtig: Liebe & Freiheit
Das halte ich für überflüssig: Gewalt, Ja-Sager, Reichtum
Was ich schon immer mal tun wollte: Reisen: Amazonasgebiet, Machu Picchu, Vietnam
Lieblingsspruch/-zitat: „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“
Voltaire

"Ich glaube nicht, dass es ein Paradies der Kindheit gibt. Ich bin froh, dass ich erwachsen bin. Die Kindheit ist ein schrecklicher Zustand. Man kann sich nicht wehren. Es ist immer ein wunder, dass wir überleben und erwachsen werden"
Maurice Sendak
antispam: Nein
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

24.07.2018, 23:15

@steffen Da Sid nicht weiß ob und wann er Zeit für den Bericht findet, hätte er nichts dagegen, wenn du übernimmst. Will es dir aber auch nicht aufdrücken. Für den Spreewald haben wir leider keinen Bericht.

AN ALLE, WICHTIG!!! :laut: Ich habe den Mittelpunkt Deutschlands gefunden! Oder eher gesagt: Den Mittelpunkt zwischen uns und zwar mit Hilfe dieser Website: http://www.geomidpoint.com/ Hehe.

Dann passt mal auf.

Latitude: 50.337342
Longitude: 9.669825

Nächste Adresse: 36391 Sinntal, Germany

Genau gesagt wäre das der "Center of minimum distance". Nur von Dresden aus isses leider etwas weiter weg als von allen anderen Wohnorten.
Ich bin dafür dass wir uns da mal treffen. Muss ja nicht gleich nächstes Jahr sein.
To live a creative life, we must lose our fear of being wrong. ~ Joseph Chilton Pearce

Benutzeravatar
steffen
Senior Raider
Senior Raider
Beiträge: 637
Registriert: 05.09.2004, 00:51
Wohnort: Elbflorenz

28.07.2018, 23:53

Interessantes, einfach zu bedienendes Spielzeug, diese Seite zum geografischen Mittelpunkt verschiedener Wohnorte. :-)

Aber hier mein eigentliches Anliegen, der Meetingbericht zur weiteren Verwendung.

TR-Treffen im FH Lauksberg bei Lorch/Rhein Juli 2018

Die meisten Teilnehmer versammelten sich Freitags gegen 14 Uhr in dem ehemaligen Forstgut. Es liegt zwar an einer durchaus häufig genutzten Straße, aber mitten im Niemandsland zwischen bewaldeten Bergen einer Gegend, die auf genaueren Karten als das "Wispertal" im „Taunus“ bezeichnet wird. Schnell bemerkte die Gruppe das Nicht-Funktionieren des D2-Netzes an dieser Stelle, was sie in an Besorgnis grenzendes Erstaunen versetzte.
Gegen Abend stieß noch Eny hinzu, die als einzige an dem Tag nicht freibekommen hatte und daher arbeiten musste.

Es folgte das obligatorische Einkaufen/Grillen und ein ausgiebiges, gemeinsames Tischtennisspielen. Die Schiedsrichterrolle des Spiels übernahm ein immigrierter spanischer Hund namens Floki, der sich auch als Balljunge betätigte. Zwar verstand niemand seine Kommandos, aber er gewann die Herzen der weiblichen Teilnehmer. Streng geheime Verschwörungen zur Entführung des Schiedsrichters folgten. Erst lange nach dem Dunkelwerden endete die Meisterschaft mit einem Unentschieden zwischen Sid und Jan (oder auch dem Verlust der Orientierung?).

Zwei Dresdner Teilnehmer machten sich abends zu Fuß auf die Suche nach dem verlorenen Handyempfang, den sie auf einem nahegelegenen Berg vermuteten und auch schließlich auf einer Bergspitze oberhalb von Geroldstein fanden. (Eine dort von Googlemaps und einem touristischen Hinweisschild verzeichnete Burgruine namens Schwarzenberg konnte aber nicht gesichtet werden. Offenbar muss sie erst noch an dieser Stelle gebaut werden.)

Der Abend klang mit dem schläfrigen Spielen von TR 2013 an der Xbox aus, einem Novum der Tomb Raider-Treffen bei LG. (Wobei einschränkend gesagt werden muss, daß es sich um die Spieler handelte, die mit der X-Box vertraut waren und daß weiterhin 2008 durchaus schon einmal TR gespielt wurde.) Regen und kurze morgendliche Gewitter folgten. Ein Teilnehmer, der sich für das traditionelle Zelten entschieden hatte, musste daher vom Zelt ins Haus umziehen, da die Imprägnierung nichts mehr taugte.

Am Morgen war es bewölkt, aber der Regen hörte schnell auf. Das Ausflugsziel war der Rhein mit seinem regen Schiffsverkehr und seinen Dörfchen und Burgen. Man fuhr also gegen Mittag nach Lorch und von dort zur Anlegestelle in Rüdesheim. Anschließend ging es mit dem Ausflugsschiff "Bingen" in die Gegenrichtigung bis auf die Höhe von Reichenstein, und von dort zurück zur Burgbesichtigung nach Rheinstein. Die Aufnahme der Fahrgäste in Rüdesheim gestaltete sich nur schwierig, da der Fahrkartendrucker am Verkaufstand nicht funktioniert hatte. Das Schiff war trotz des mäßigen Wetters gut belegt, aber letztlich bekam jeder auf der einstündigen Fahrt seinen Sitzplatz auf dem Oberdeck.

Die Burg ist eine (weitgehende) Neukonstruktion aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, gebaut nach den romantischen Vorstellungen und Bedürfnissen eines Preußenprinzen, den nie ein hohes Amt belastete. Sie weist weinbewachsene Innenhöfe und ein mehrstöckiges Wohnpalais auf. Türmchen und Plattformen bieten einen abwechslungsreichen Ausblick. Der Bauherr findet sich in der "Krypta" der Burgkapelle und nimmt dort die Reverenzen der Besucher entgegen. (Eine Tafel teilte uns übrigens mit, daß er schon im zarten Alter von neun und zehn Jahren in den Befreiungskriegen gegen Napoleon kämpfte.)
Zwei Besucher wurden auf der Toilette von dem Wasserhahn in Erstaunen versetzt, der nicht nur gleichzeitig Wasser und Seife spendete, sondern auch die Hände getrocknet haben soll.

Die Rückfahrt erfolgte wieder auf der "Bingen", diesmal unter Deck, und endete in Rüdesheim, wo man einen Streetfoodmarkt besuchte und sich diverse Leckereien gönnte. Nach einer umständlichen, aber durchaus interessanten Rückfahrt durch diverse Örtchen und Nebenstraßen (das Benzin von Auto Nr. 2 war fast alle) kauften alle im Supermarkt für das anschließende Grillen ein, das wieder Sid übernahm. Für die abendliche Unterhaltung sorgte Minerva mit einem Ratespiel zu den Verursachern kurioser Forumsbeiträge längst vergangener Tage. Daneben wurde wieder Tischtennis gespielt.

Hiermit endet der Bericht in der Hoffnung, nicht allzuviele erwähnenswerte Details verschlafen oder vergessen zu haben. Erwähnt sei noch, daß sich die Entführungspläne zu Floki am nächsten Morgen zerschlugen und alle Beteiligten in getrennte Richtungen nach Hause fuhren. Das Forsthaus wird dabei sicher in guter Erinnerung bleiben.

Bild
Siehe, die Paläste sind Ruinen. Der Zorn der Herrscher hat sich in Luft aufgelöst. Keine Spur von Glanz und Glorienschein blieb... Dschami, 15. Jh.

Benutzeravatar
Lauppfrosch
Taff Raider
Taff Raider
Beiträge: 123
Registriert: 13.10.2014, 18:04

29.07.2018, 10:45

Hallo steffen,

vielen Dank für den Bericht und Deinen Recherchen zu den - wenn auch nicht unbedingt gefundenen - Sehenswürdigkeiten :ok:

Übrigens, hier bei mir um die Ecke ist die Schwarzenburg, historisch Burg Schwarzenberg. Vielleicht ist die ja auch nur umgezogen... :rofl:

Gruß

Lauppfrosch

Benutzeravatar
Sid
Taff Raider
Taff Raider
Beiträge: 115
Registriert: 27.08.2007, 12:30
Wohnort: Soltane

29.07.2018, 15:56

Wie immer schön und unterhaltsam geschrieben Steffen! :good:
Sei's drum!

stashinger
Bronze Raider
Bronze Raider
Beiträge: 34
Registriert: 03.03.2013, 14:15

03.08.2018, 20:20

Echt schade das es bei mir dieses Jahr schon wieder nicht gepasst hat. Bin kurz vorher erst von Mauritius heim gekommen und da war leider keine Zeit und kein Budget mehr übrig :(
Klingt aber alles mega gut und ich hoffe nächstes Jahr klappt es endlich!

Benutzeravatar
steffen
Senior Raider
Senior Raider
Beiträge: 637
Registriert: 05.09.2004, 00:51
Wohnort: Elbflorenz

04.08.2018, 17:08

Übrigens, hier bei mir um die Ecke ist die Schwarzenburg, historisch Burg Schwarzenberg. Vielleicht ist die ja auch nur umgezogen...
Laut wiki gibt es ja in dem Ort zwei Burgen, Geroldstein und Haneck. Beide haben Artikel und Bilder. Es gäbe laut wiki auch eine Burg Schwarzenberg etwas weiter westlich, bei Eltville. Aber die hat keinen Artikel. -

An der Stelle, wo in Maps dieses "Schwarzenberg (HaneA1" oberhalb von Geroldstein verzeichnet ist, ist Wald und es wäre auch eine ungeeignete Stelle für eine Burg, da es mitten im Hang wäre und weit, weit weg von der Straße. Ich würde es also ohne weiteres als "Fehler" von Googlemaps verbuchen, wenn da nicht auch dieses touristische Hinweisschild gewesen wäre, auf dem der Name auch stand. Aber ohne weitere Hinweise/Daten, wie man sie sonst auf solchen Schildern hat (Jahreszahlen, Bedeutung). Nicht weit weg davon war auch noch ein Naturschutzschild.
Nun frage ich mich ernsthaft: gibt es Leute, die Schilder aufstellen nach Einträgen bei Googlemaps oder Einträge bei Maps machen nach Schildern am Wegesrand hin...? :haue:
Siehe, die Paläste sind Ruinen. Der Zorn der Herrscher hat sich in Luft aufgelöst. Keine Spur von Glanz und Glorienschein blieb... Dschami, 15. Jh.

Benutzeravatar
Minerva
Addictive Raider
Addictive Raider
Beiträge: 5655
Registriert: 03.09.2004, 00:20
Lieblingsspiele: Tomb Raider, Age of Empires, Die Sims, Baphomets Fluch, Monkey Island, Life Is Strange
So bin ich zu Tomb Raider gekommen: Es war einmal vor vielen Jahren... :D ich glaube 1997. Ich war im Hause einer alten Bekannten von mir, die einige Jahre jünger war als ich, ich glaube 10 Jahre in etwa (ich war 15). Sie saß mit einer Klassenkameradin gebannt vor dem PC. Ich schaute ihnen zu und sah eine attraktive junge Lady auf dem Bildschirm, die die schönsten Saltos machte, die ich je gesehen hatte :D Es war Liebe auf den ersten Blick…Plötzlich ein Kreischen…die beiden Mädchen klammerten sich hysterisch an die Tischkante…ein T-Rex kam um die Ecke gestampft. Ich weiß im Nachhinein nicht mehr, ob sie Tomb Raider 1 oder 2 gespielt hatten. Mein erstes TR war jedenfalls Teil 2. Ein Freund hatte es mir mitgebracht. Ich wurde sofort süchtig und wurde Dank guter Kontakte immer mit Nachschub versorgt ;) Auf Teil 2 folgte Teil 3, dann Teil 1, 4, 5, 6…wobei ich zwischendurch natürlich immer wieder auch mal einen alten Teil zockte. Am häufigsten habe ich dabei definitiv Teil 2 gespielt.
Meine Lieblingsfanartikel/-Sondereditionen (die ich auch besitze): Lara Croft Osterei, Tomb Raider Legend Figur, Lara's Book
Das ist mir im Leben wichtig: Liebe & Freiheit
Das halte ich für überflüssig: Gewalt, Ja-Sager, Reichtum
Was ich schon immer mal tun wollte: Reisen: Amazonasgebiet, Machu Picchu, Vietnam
Lieblingsspruch/-zitat: „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“
Voltaire

"Ich glaube nicht, dass es ein Paradies der Kindheit gibt. Ich bin froh, dass ich erwachsen bin. Die Kindheit ist ein schrecklicher Zustand. Man kann sich nicht wehren. Es ist immer ein wunder, dass wir überleben und erwachsen werden"
Maurice Sendak
antispam: Nein
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

24.08.2018, 22:04

So hier jetzt endlich für alle der Meetingbericht mit Fotos: https://larasgeneration.de/tomb-raider-meeting-2018/
To live a creative life, we must lose our fear of being wrong. ~ Joseph Chilton Pearce

Antworten
  • Information